Die Vorteile des Herbstes


Am besten kann ich shoppen, wenn ich nicht shoppen gehe. Also unvorsätzlich. Machen wir einen Shopping Tag? Mit 90% Gewissheit wird little Sophie nichts finden. Gehen wir nach Feierabend spontan ins Zara-Land? Hier besteht schon eine höhere Chance auf „Fündigkeit“.

Schon seit Wochen schwirrt die Idee eines längeren Mantels in meinem Kopf herum. Und wie es so ist, wenn man sich auf etwas beim Einkaufen versteift, wird man noch weniger fündig, als an einem Shopping Tag. Erschwerend kommt hinzu, dass ich überhaupt keine Lust auf Shopping mit Menschen um mich herum hatte, weshalb ich online suchte. #hobbyautist

Und ich bin fündig geworden! Ich liebe, liebe, liebe meinen neuen Mantel. Er ist genauso wie ich ihn mir vorgestellt habe.

Wenn ihr noch nach schönen Herbstteilen sucht, checkt mal edited.de aus.
Die bieten nämlich nicht nur Mäntel an, sondern auch noch Dinge, um den kompletten restlichen Körper damit auszustatten.

Traurig, dass der Sommer  vorbei ist. Zum Glück hat der Herbst auch seine Schokoladenseiten! Zum Beispiel kann man einfach mal drinnen sein, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben. Oder Tee und Kekse im Übermaß verdrücken, weil es so gemütlich ist und die Freibadsaison in weiter Ferne liegt. Tschüss Wassermelone & Bikini und Hallo Yogitee & Wollsocke.

 

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.