Die perfekte Frühlingsfoundation

Die paar Tage Ruhe auf Sy.t waren herrlich. Ich bin erholt und bereit für neue Schandtaten. Das Wetter wurde dann noch richtig gut (abgesehen von dem Wind die ganze Zeit). Ich bilde mir sogar ein, dass meine Haut vom vielen draußen und am Meer sein ein bisschen brauner geworden ist. Grund genug, um sich neue Foundation zu kaufen. Das Winter-Make-Up bleibt erst mal in der Schublade, bis die Haut wieder blass genug dafür ist. Und das dauert hoffentlich! [Read more…]

Über’s Abnehmen, Leberkäse und den Fitness-Zwang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heute Morgen habe ich mich gewogen. Pikantes Thema. Mache ich nicht gerne. Aber ab und zu muss man einfach mal checken, ob die Hose kneift, weil sie eingegangen ist oder weil man einfach zugenommen hat. Obwohl man sich in seinem Körper wohlfühlt und das Spiegelbild gut aussieht, kann eine Zahl dieses Gefühl ziemlich schnell verändern. Ein Kilo zu viel macht mir schlechte Laune. Dumm eigentlich, aber so ist es. [Read more…]

Saturday Make-Up-Fever

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heute ist Samstag. Ich liebe Samstage. Man kann ausschlafen, muss nicht arbeiten, erledigt ein paar Dinge im Haushalt und genießt, dass die Läden geöffnet sind und man ein wenig shoppen gehen kann. Mittags gibt es meistens Nudeln. Nachmittags dann Käse-Sahne-Torte und Kaffee.

[Read more…]

Hilfe, ich bin ein Psycho!

 

Irgendwann kommt die Zeit, da muss man sich Dinge
eingestehen. Ich habe mir vor Kurzem eingestanden, dass ich nicht normal bin.
Ich leide unter einer Krankheit, einer sehr schlimmen Krankheit. Hypochondrie. Genauer Cyberchondrie.
Hypochondrie bedeutet, sich Krankheiten einzubilden für die
es überhaupt keinen objektiven Befund gibt. Cyberchondrie ist die Suche nach Symptomen
im Internet.